[ » Karte ]
 
 
 
Internettis - die (in)offiziellen
... einer von vielen Fanclubs und doch nicht wie jeder andere !


Gemeinsam mit den Mitgliedern aller anderen FCN-Fanclubs haben wir vor allem eines: die unerschütterliche und unverbesserliche Anhängerschaft an den 1. FC Nürnberg, diesen einzigartigen und unvergleichlichen fränkischen Verein, mit dem wir alle Höhen und Tiefen des Fußballsports durchlebt, durchfeiert und durchlitten haben.

Im Unterschied zu anderen Club-Fanclubs haben sich unsere Mitglieder aber überwiegend nicht im Stadion oder in der wunderbaren Stadt Nürnberg kennengelernt, sondern im Internet.
Dementsprechend sind unter uns auch nur wenige, die ihren Wohnsitz direkt in Nürnberg haben. Ein großer Teil von uns stammt aus dem Nürnberger Umland, aus Mittel-, Ober- und Unterfranken. Aber es gibt eben auch Mitglieder, die weit entfernt von der Noris irgendwo in Deutschland leben: im angrenzenden Bundesland Bayern genauso wie in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Thüringen, Brandenburg oder Sachsen. Manche wohnen auch im Ausland, z.B. in Österreich und Thailand.

Jeder Einzelne hat - unabhängig von seinem Wohnort - durch das Internet die Möglichkeit, sich an vielen Aktivitäten des Fanclubs zu beteiligen oder zumindest ständig darüber informiert zu sein. Jeder kann aber vor allem eines: jederzeit und rund um die Uhr mit allen anderen per E-Mail oder im » Forum kommunizieren und diskutieren, blödeln und streiten, Neuigkeiten austauschen und Informationen weitergeben oder einholen. Dieses Forum ist zwar nicht unser eigenes, sondern gehört dem » Fanclub "Irish Boys", der uns die Benutzung aber uneigennützig gestattet und uns dadurch die wohl wichtigste Grundlage unseres Vereinslebens zur Verfügung stellt.

Dies kann kein ortsgebundener Fan-Club leisten. Außerdem kann auf aktuelle Begebenheiten nirgends so rasch reagiert werden, wie im Internet. Nirgendwo sonst entsteht so rasch ein repräsentatives Meinungsbild über Spielverläufe, Trainerentlassungen, Spielertransfers oder andere vereinspolitische Maßnahmen.

Diejenigen von uns, die es möglich machen können, treffen sich allerdings - genau wie die Mitglieder "normaler" Fanclubs - bei allen möglichen Gelegenheiten und Anlässen:

»
beim Training am Valznerweiher,
»
vor und nach den Spielen im Max Morlock-Stadion,
»
bei Fahrten zu den Auswärtsspielen des 1. FCN,
»
auf Veranstaltungen rund um den Club - sei es die JHV, das Sommerfest, die Saisoneröffnungs-Party oder Weihnachtsfeier,
»
Bierwanderungen in die Fränkische Schweiz, Treffen auf dem jährlichen Altstadtfest und Führungen durch die Altstadt von Nürnberg sind zur Tradition geworden.


Ebenso unterschiedlich und vielfältig wie unsere jeweiligen Wohnorte sind auch die Altersgruppen, denen wir angehören - vom Schulalter bis zum Rentenalter reicht die Spannweite.
Diese Vielfalt und die Aufgeschlossenheit unserer Mitglieder wirkt sich direkt auf unser Verständnis von Anhängerschaft und Fanwesen aus:

Wir beobachten das Geschehen rund um den 1. FC Nürnberg und die im Umfeld des Vereins geleistete Fan-Arbeit sehr genau und mischen uns immer wieder gerne ein: oft zustimmend und unterstützend, wenn nötig aber auch kritisch - vor allem aber immer deutlich öffentlich wahrnehmbar.

Fanclub-Mitglieder, die bei den Spielen des 1. FC Nürnberg dabei sein können, informieren die "Exil-Glubberer" zeitnah über ihre Eindrücke und Erlebnisse vor, während und nach dem Spiel. Dasselbe gilt für Trainingsbesuche und alle anderen Veranstaltungen rund um den "Glubb". Den besonderen Reiz macht dabei die jeweils persönliche Färbung und Perspektive der Texte aus, die den Lesern die Möglichkeit gibt, sich in das Geschilderte hineinzuversetzen.

Besonders hilfreich hierzu ist die umfangreiche » Bildergalerie, die ständig liebevoll gepflegt und brandaktuell erweitert wird und das Fanleben in all seinen Facetten ausführlich und nacherlebbar darstellt.
Über das Lesen und Schreiben im Internet hinaus beteiligt sich der Fanclub immer wieder aktiv an Aktionen. Beispiele hierfür sind die Kundgebung zur Umbenennung des Stadions in "Max-Morlock-Stadion" am 01. April 2006, die vorbereitenden und begleitenden Arbeiten zur Errichtung einer Max-Morlock-Statue in den Jahren 2007 und 2008 sowie die medienwirksame und erfolgreiche » Aktion „Pinola muss bleiben! im Jahr 2008.

Wir verstehen uns als uneigennützige Fans, die sich aus ihrer langen Erfahrung mit dem 1. FCN und seinen Anhängern heraus engagieren - für einen 1. FC Nürnberg, der unser "Glubb" war, ist und bleiben soll!

 

Internettis im Bezirk 7


Seit der Umstrukturierung des Fanwesens des 1. FC Nürnberg im Frühjahr/Sommer 2007 gehören die INTERNETTIS als offizieller, beim Verein registrierter Fanclub (OFCN) dem Fan-Bezirk 7 an. In diesem Bezirk sind die im Großraum Nürnberg angesiedelten Fanclubs organisiert, die nicht dem Fanverband angehören.

Übergeordnet den Bezirken ist das neu geschaffene Organ der Fanbetreuung, der Fanrat. Er ersetzt die bisherige Bezirkskoordinatoren-Versammlung.

Der Fanrat wurde ins Leben gerufen, um die Arbeit auf dieser Ebene effektiver zu machen. Die Mitglieder des Fanrats treffen sich in Zukunft regelmäßig mit dem hauptamtlichen Fanbeauftragten Jürgen Bergmann, den ehrenamtlichen Fanbeauftragten Fiddl Maul und Karl Teplitzky, dem für die Fans zuständigen Präsidiumsmitglied Siggi Schneider und der Behindertenbeauftragten Rosi Friedrich.

Im Fanrat sitzen künftig 6 Fanvertreter: ein Vertreter des Fanverbands, ein Delegierter des Supporters Clubs, ein Vertreter der Ultras Nürnberg und drei gewählte Fanvertreter aus den sieben Bezirken, die die OFCNs vertreten.

»
Bezirksstrukturgrafik (von Julius Neumann, UN94; PDF)

 

Geschichte der Internettis


Der Fanclub wurde im November 1999 unter dem Namen "INTERNETTIS" gegründet.  Was sich seither ereignet hat, kann bei Interesse nachgelesen werden.

»

 

Der Vorstand


Seit den letzten Neuwahlen am 16. Juli 2010 setzt sich der Vorstand folgendermaßen zusammen:

1. Vorstand: Thomas Holzer (clubrealo)

2. Vorstand: Helmut Götz (Helmers)

Webmaster: Stefan Möller (Stefan) + Daniel Frick (Daniii) [beide nur kommisarisch]

Schriftführerin: Ute Binder (Ute)

Kassenwartin: Petra Baumann (Petra)

Beisitzer des Vorstandes: Andreas Haberzettl (King_Guinness), Horst Schneider (Winsener),
Klaus Reuther (greither), Günter Schneider (krefelder)

1. Kassenprüfer: Norbert Binder (Norbert)
2. Kassenprüfer: Thomas Hübner (Gutmannnbg)

Die beiden Kassenprüfer sind nicht stimmberechtigt.


Ehrenmitglieder


Ehrenmitglied bei uns sind:

Der ehemalige Fan- und Mannschafts-Betreuer des 1. FCN Bernd Promberger, unser "Prommi".

Der Zeichner Gerd Bauer. Unter "Der Club ist Kult(ur)" findet ihr einige Beispiele aus dem Schaffen dieses humorvollen fränkischen Künstlers.

Unser Ehrenmitglied, der Liedermacher Maximilian Kerner, Dichter der einzig wahren FCN-Fan-Hymne „Iech bin a Glubberer“, der leider im Juli 2005 - viel zu früh - verstorben ist.

Ein Ehrenmitglied, das wir im Dezember 2002 posthum in unseren Fan-Club aufgenommen haben, ist Georg Blind, der Wirt der ehemaligen Club-Kantine am Valznerweiher. "Schorsch" hatte für uns immer ein offenes Ohr und meistens - wenn wir wieder mal Versammlungsbedarf hatten - auch einen geheizten Nebenraum. Er wird uns allen als warmherziger Gastgeber und überzeugter Glubberer mit viel Leib und noch mehr Seele in Erinnerung bleiben.

Zu ihrem 7. Geburtstag am 5. Juni 2003 haben wir Anja Roith als Ehrenmitglied in den Fan-Club aufgenommen. Anja kämpft seit ihrer Geburt gegen eine heimtückische Krankheit, die sich "Morbus Farquhar" nennt und zu deren Heilung eine Knochenmarks-Transplantation notwendig wäre.
Leider konnte bisher trotz intensivster Bemühungen, bei denen sich unsere Fan-Club-Mitglieder Stefan Möller und - ganz besonders - Michael Sporrer, nach Kräften engagieren, noch kein geeigneter Spender für Anja ermittelt werden. Doch Anja und die Clubfans geben nicht auf. Die Typisierungen, mit denen ein Knochenmarks-Spender gefunden werden soll, gehen weiter!
Wenn ihr mehr über Anja erfahren möchtet: www.hilfe-fuer-anja.de

Vorteile einer Mitgliedschaft bei den Internettis


1.
Kartenservice für Heim- und Auswärtsspiele des 1. FCN zu bevorzugten Konditionen
2.
(optional) ermäßigte Mitgliedschaft beim 1.FCN ( derzeit 50,- €; statt 95,- €; ) und dadurch sämtliche Rechte eines eingetragenen Mitglieds (Stimmrecht auf der JHV, Ermäßigung beim Kauf von Tages- und Dauerkarten für die Heimspiele des 1. FC Nürnberg usw.)
3.
Teilnahmeberechtigung bei allen Fanclubturnieren, zu denen eine Mannschaft der "(in)offiziellen" gemeldet wird
4.
OFCN-Mitgliedsausweis (dadurch 10 % Rabatt beim Einkauf in den Fanshops des 1. FC Nürnberg)



Mitgliedsbeitrag


Der reguläre Mitgliedsbeitrag beträgt 1,- € pro Monat.

Der ermäßigte Beitrag für Schüler, Auszubildende, Wehr- bzw. Zivildienstleistende, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Rentner usw. beträgt 0,50 € pro Monat.
Im Ausland lebende Mitglieder zahlen keinen Beitrag.

Finanziell besonders benachteiligte Mitglieder können auf Antrag beitragsfrei gestellt werden.

Die freiwillige Zahlung eines höheren Beitrags ist jederzeit möglich.

 

 
Keine Umfrage aktiv
 
23.08.2017 um 23:59 Uhr
Bestellschluss Duisburg
 
 
Online
11
 
Heute
277
 
Monat
6.817
 
Gesamt
644.898
 

Information

Ihr seid Mitglied der Internettis und habt keine Zugangsdaten?

Anfordern, unter:

webmaster[at]die-inoffiziellen.de

 

  <- Wir benutzen das Clansphere!
Design (c) 2010 Internettis - die (in)offiziellen